Afrika

Afrika-Karte

Reiseberichte

 

Kenia Reisebericht

Mauritius

La Reunion

Namibia

Südafrika

Tansania-Reisebericht

Unesco WeltkulturerbeDie UNESCO-Welterbestätten in Afrika

Kenia

  • Nationalpark Mount Kenya (N/1997)
  • Nationalpark Lake Turkana mit Sibiloi-Inseln (Fundstätte fossiler Säugetiere) und
  • South Island-Nationalpark (N/1997; 2001 erweitert)
  • Altstadt von Lamu (K/2001)
  • Kayas (Heilige Wälder) der Mijikenda (K/2008)
  • Seen des Great Rift Valley (N/2011)
  • Fort Jesus in Mombasa (K/2011)

Mauritius

Namibia

Südafrika
  • Robben Island (K/1999)
  • Fundstätten fossiler Hominiden von Sterkfontein, Swartkrans und Kromdraai (K/1999; 2005 erweitert)
  • Feuchtgebiet Greater St. Lucia Wetland Park (N/1999)
  • Naturpark Drakensberg (Qathlamba) (K/N/2000)
  • Kulturlandschaft Mapungubwe (K/2003)
  • Schutzregion Cape Floral (N/2004)
  • Vredefort Dome (N/2005)
  • Kulturlandschaft Richtersveld (K/2007)
Tansania
  • Schutzgebiet Ngorongoro (K/N/1979; 2010 unter kulturellen Kriterien anerkannt)
  • Ruinen von Kilwa Kisiwani und von Songo Mnara (K/1981)
  • Nationalpark Serengeti (N/1981)
  • Wildreservat von Selous (N/1982)
  • Nationalpark Kilimandscharo (N/1987)
  • Steinerne Stadt auf Sansibar (K/2000)
  • Felsenmalereien in Kondoa (K/2006)